Get Adobe Flash player

Sommeralmkapelle

Sommeralmkapelle

Im Jahr 1956 fassten die Almbauern Thomas Derler, Anton Hartweger und Peter Pretterhofer den Entschluss, eine Kapelle am Anger der Sommeralm zu errichten. Mit Hilfe von heimischen Handwerkern und vielen Helfern wurde mit dem Bau noch im selben Jahr begonnen, die Fertigstellung erfolgte 1957. Die Baukosten beliefen sich ohne Eigenleistungen der Bauern auf 26.984,50 Schilling.
Am Laurenzisonntag, dem 10. August 1957 feierte Prälat Dr. Blasius Unterberger den ersten Gottesdienst in der neuen Almkapelle, welche der hl. Magdalena  geweiht wurde. In den Jahren ihres Bestehens haben viele tausend Menschen in der Kapelle heilige Messen gefeiert, Andachten abgehalten oder ein stilles Gebet verrichtet. Auch das Sakrament der Ehe und der Taufe wurde in der Almkapelle gespendet, die Priester kamen zumeist von den Pfarren Heilbrunn und St. Kathrein am Offenegg. Durch die nahegelegene Jugendhütte feierten viele Seelsorger der Pfarre Graz-St. Andrä in der Sommeralmkapelle, darunter auch der steirische Altbischof Dr. Johann Weber.

Veranstaltungen:

Copyright © 2013 - Pfarre Heilbrunn - Alle Rechte vorbehalten.